×

Corona

Fragen und Antworten zum Coronavirus: Maßnahmen zur Unterstützung von Betroffenen

Zu den Infos

Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Bund fördert Projekt "AGNES@WORK-Agiles Netzwerk" mit 1,7 Millionen Euro

19.06.2020

Erneut profitiert ein Projekt des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) in Marburg von einer Förderung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Das Projekt "AGNES@WORK-Agiles Netzwerk" erhält vom Bund über 1,7 Millionen Euro als Zuschuss.

Zweck des Projekts ist die Erhöhung der Teilhabe von blinden und sehbehinderten Berufstätigen durch inklusive berufliche Weiterbildung. Ziel ist der systematische Aufbau eines multiprofessionellen Kompetenznetzwerkes, um die Integration von Menschen mit Sehbehinderung im Arbeitsleben und deren Karrierechancen zu verbessern. Die im Rahmen dieses Projektes angestrebten Ergebnisse sollen es insbesondere blinden und sehbeinträchtigen Menschen, ihren Arbeitgeber*innen und Dienstleister*innen ermöglichen, dezentral auf ein zentral vorgehaltenes Qualifizierungs-, Beratungs- und Serviceangebot zurückzugreifen. Erstmals soll es hierfür eine Kompetenzstelle für die Belange blinder und sehbehinderter berufstätiger bzw. arbeitssuchender Menschen geben, welche insbesondere die Beratung und Information durch Expert*innen in eigener Sache, d.h. berufserfahrene, selbst in ihrer Sehkraft beeinträchtigte Menschen, durchführt.

 

„Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf über 1,9 Millionen Euro. Es ist außerordentlich wichtig, dass der Bund solche Projekte durch die Übernahme erheblicher Anteile ermöglicht und die Inklusion weiter vorantreibt“, freute sich der heimische Bundestagsabgeordnete Sören Bartol, als er bereits vorab vom Zuwendungsbescheid erfuhr. Die Laufzeit des Modellprojekts ist zunächst bis Ende Mai 2023 avisiert.