Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Neue Bahnsteige für Goßfelden und Sterzhausen

Mit dem Modernisierungsprogramm des Bundesverkehrsministeriums können 25 weitere kleine Bahnstationen in Deutschland barrierefrei gestaltet werden: "Darunter zwei im Landkreis Marburg-Biedenkopf. In Sterzhausen und Goßfelden können die Bahnsteige neu gemacht werden, ", freut sich der direkt gewählte Abgeordnete und stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende für Verkehr, Bau und Digitales, Sören Bartol über die Nachricht aus dem Ministerium, die ihn am Freitag in Berlin erreichte.

Von dem Modernisierungsprogramm profitieren Stationen mit weniger als 1000 Ein- und Aussteigern pro Tag. Dort sollen barrierefreie Wege, Kundeninformationsanlagen, stufenfreie Bahnsteigzugänge und eine ideale Bahnsteighöhe geschaffen werden. Bundesweit werden damit insgesamt 132 kleine Bahnhöfe erneuert. Der Bund übernimmt dabei die Hälfte der Kosten, die Ko-Finanzierung kommt von den Ländern. Das Gesamtfördervolumen beträgt rund 160 Millionen Euro.

„Das sind gute Nachrichten für den Wahlkreis. Ich habe mit dem Bundesverkehrsminister Dobrindt lange über das Programm diskutiert und freue mich, dass Goßfelden und Sterzhausen nun berücksichtigt worden sind. Das ist gut angelegtes Geld, das Bahnfahren für ältere Menschen, Familien mit Kindern, Menschen mit Behinderungen oder auch Reisende mit Gepäck leichter macht.“, sagte Bartol.