Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Archiv 2016

Die Welt zu Gast in Marburg

Bundestagsabgeordneter Sören Bartol sucht weltoffene Gastfamilien mehr

Staatliches Förderprogramm für Einbruchsschutz soll mieterfreundlicher werden

Die geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen haben heute beschlossen, mehr Mittel für die staatliche Förderung von Maßnahmen für präventiven Einbruchschutz zur Verfügung zu stellen. mehr

Zügige Verwirklichung der A 49 ist eine wichtige Infrastrukturmaßnahme für die Region

Anlässlich des zweiten Verkehrsforums der Vereinigung der Hessischen Unternehmerverbände e. V. am 25.04.2016 in Stadt-allendorf zum Thema "A 49 -Lückenschluss: Wann und wie geht es weiter?" betonte Sören Bartol, MdB, dass es an der Realisierung der A 49 in voller Länge keinen Zweifel gebe. "Der durchgehende Bau der A 49 ist seit Jahren ein wichtiges Thema für die Region und für mich. Wir brauchen diesen Lückenschluss. Ich bin froh, dass ich gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Ministerpräsident Volker Bouffier Einigkeit zwischen dem Bund und dem Land Hessen über den Bau und seine Finanzierung erzielen konnte.", erklärte Sören Bartol, MdB. mehr

Lara Jacobi und Thomas Oppermann

Girls‘ Day: Lara Celine Jacobi aus Buchenau bei Sören Bartol im Bundestag

Auch dieses Jahr hat die SPD-Bundestagsfraktion wieder rund 60 Mädchen aus dem gesamten Bundesgebiet zum Girls‘ Day nach Berlin in den Bundestag eingeladen. Aus Marburg-Biedenkopf war Lara Celine Jacobi auf Einladung von Sören Bartol dabei. Die 15-jährige ist hierzu für knapp zwei Tage nach Berlin gereist. mehr

Es gibt viel, für das es sich lohnt, am 1.Mai auf die Straße zu gehen

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai erinnert der SPD-Unterbezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sören Bartol daran, dass Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt auch heute noch keine Selbstverständlichkeit ist: "Es gibt viel, für das es sich lohnt, am 1. Mai auf die Straße zu gehen. Ich hoffe, dass das am Sonntag auch in Marburg viele Menschen tun werden. Treffpunkt ist um 11 Uhr am DGB-Haus Marburg." mehr

Bundestagsabgeordneter Sören Bartol diskutiert mit Schülerinnen und Schülern der Europaschule in Gladenbach

Am 4. Mai 2016 wird der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol am EU-Projekttag teilnehmen. Seit 2007 besuchen viele Abgeordnete des Deutschen Bundestages, die Bundeskanzlerin, Bundesminister und Ministerpräsidenten in ganz Deutschland Schulen, um Jugendlichen den Europagedanken näher zu bringen. mehr

Nachwuchspolitikerinnen und -politiker gesucht: Planspiel Zukunftsdialog 16.10. - 18.10.2016 im Bundestag

Sören Bartol lädt Jugendliche von 16 - 20 Jahren aus Marburg-Biedenkopf zum Bewerben ein mehr

pressefoto

Einsatz für Projekt "Gemeinsam Mobil" war erfolgreich: Bund fördert Elektromobilität im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Der Förderbescheid für das Projekt "Gemeinsam Mobil" wurde heute in Anwesenheit des örtlichen Bundestagsabgeordneten und stellv. SPD-Fraktionsvorsitzenden Sören Bartol, seinem Parlamentskollegen Dr. Stefan Heck (CDU) sowie der Landrätin Kirsten Fründt (SPD) durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in Berlin übergeben. mehr

Für 1 Jahr in die USA - Sören Bartol ruft zu Bewerbungen für PPP auf

Seit Anfang Mai hat die Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) begonnen. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Marburg-Biedenkopf, Sören Bartol, hat die Möglichkeit einen Teilnehmer bzw. eine Teilnehmerin aus Marburg-Biedenkopf während des 34. Patenschafts-Programmes zu betreuen und ruft daher zur Bewerbung auf. mehr

Damit Integration gelingt: Mehr Geld für Deutsch- und Integrationslehrer

"Ich bin sehr froh, dass wir Sozialdemokraten eine bessere Bezahlung der Lehrkräfte in den Sprach- und Integrationskursen durchgesetzt haben", sagte Sören Bartol, direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter für Marburg-Biedenkopf. "Die Lehrkräfte in den Sprach- und Integrationskursen leisten einen elementaren Beitrag zum Gelingen der Integration von Flüchtlingen. Nur wenn wir sie angemessen bezahlen, werden wir gut qualifiziertes Personal bekommen und halten können." mehr

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« 1 | 2 | 3 | 4 | 5 »