Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Archiv 2014

Aufeinandergestapelte Zeitungen

Handelsblatt: "Gabriel will den IT-Gipfel umkrempeln"

"'Der IT-Gipfel muss breiter ausgerichtet werden', forderte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol. Er warb für eine Plattform, 'bei der neben der Wirtschaft auch Akteure der Zivilgesellschaft, der Tarifpartner bis hin zur Wissenschaft in die Umsetzung der digitalen Agenda eingebunden werden'. Vorbild könnte die Nationale Plattform Elektromobilität sein." mehr

medienworkshop

Jetzt bewerben: "Generation Grenzenlos - Welche Chancen eröffnet uns Europa?" Workshop für junge Medienmacher im Deutschen Bundestag

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol ruft junge Leute aus Marburg-Biedenkopf zur Bewerbung für den Medienworkshop des Deutschen Bundestages auf. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland lädt das Parlament 30 Jugendliche mit journalistischem Interesse zu einem Workshop nach Berlin ein. mehr

O-Ton: Keine Helmpflicht per Gerichtsurteil

SPD-Fraktionsvize Sören Bartol über das Urteil des Bundesgerichtshofs zum Tragen von Fahrradhelmen mehr

Befahrene Autobahn

Stern: "Das Konzept überzeugt mich nicht"

Interview mit Sören Bartol, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, zu den Plänen des Bundesverkehrsministers für eine PKW-Maut mehr

Balkone

Spiegel Online: SPD-Pläne zur Mietpreisbremse

"Fraktionsvize Sören Bartol warnte den Koalitionspartner davor, vom Projekt [Mietpreisbremse] abzurücken. 'SPD und CDU/CSU haben die Mietpreisbremse klar im Koalitionsvertrag vereinbart", sagt er. "Alle sollten Heiko Maas dabei unterstützen und bei diesem wichtigen Vorhaben jetzt nicht auf Zeit spielen und blockieren.'" mehr

Gruppenbild der SPD-Landesgruppe Hessen im Deutschen Bundestag

Mindestlohn beschlossen!

Der deutsche Bundestag hat heute den Mindestlohn beschlossen. Vier Millionen Menschen werden direkt ab 2015 profitieren. Das ist ein Verdienst der SPD, für den auch die hessischen Abgeordneten seit vielen Jahren gestritten haben. mehr

Deutschlandfunk: "Sehr komplexer Gesetzentwurf"

"Der SPD-Politiker Sören Bartol bezweifelt, dass die geplante Pkw-Maut mit EU-Recht vereinbar ist. Wichtig sei darüber hinaus, dass die Maut genug Einnahmen bringe und die Bürger nicht zusätzlich belaste, sagte Bartol im DLF. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will heute sein Mautkonzept vorstellen." mehr

rbb Inforadio: "SPD will Maut-Konzept gründlich prüfen"

"Verkehrsminister Alexander Dobrindt stellt am Montag das Lieblingsprojekt der CSU vor: die Pkw-Maut. Details des Konzepts sickerten allerdings schon am Wochenende durch. So soll es drei verschiedene Vignetten geben - sie gelten für alle Straßen, nicht nur für Autobahnen. Die CSU verlangt für das Maut-Projekt Unterstützung der ganzen Koalition. Die wird es vom Koalitionspartner SPD wohl auch geben - wenn auch mit Bauschmerzen: SPD-Verkehrsexperte Bartol zeigt sich im Inforadio noch wenig überzeugt vom bisherigen Konzept." mehr

Maut-Konzept wohlwollend aber kritisch prüfen

O-Ton von Sören Bartol mehr

Eckpunkte zur PKW-Maut werden geprüft

O-Ton von Sören Bartol mehr

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

« 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 »