Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Bartol: Mitmachen beim 10. "KfW-Award für Bauen und Wohnen"!

17.01.2012

Der Bundestagsabgeordnete Sören Bartol ruft alle privaten Bauherren aus dem Wahlkreis dazu auf, sich um den 10. "KfW-Award Bauen und Wohnen" zu bewerben.

Gesucht werden „Bauherren mit Weitblick“, d. h. Bauherren, die ihre Immobilie im Hinblick auf die neuen Anforderungen unserer Zeit – Energieeffizienz und Barrierearmut – in den vergangenen fünf Jahren modernisiert haben.

„Wir müssen schon heute den Grundstein für energieeffizientes und generationengerechtes Wohnen in der Zukunft legen – dazu gehört es, mit Weitblick zu sanieren“, so Sören Bartol. „Die Ausschreibung der KfW dient hier als gutes Vorbild, da sie mit ihrem Wettbewerb auf herausragende Beispiele aufmerksam macht und damit zur Nachahmung anregt. Dies kann ich in meiner Funktion als Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nur unterstützen – auch im Hinblick auf das diesjährige Schwerpunktthema. Die energetische Gebäudesanierung bietet ein unheimliches Potential, Energie einzusparen und stellt eines der wirksamsten Instrumente zur Erreichung unserer Klimaziele dar“, so Bartol abschließend.

Die Jury bewertet die eingereichten Projekte anhand ihrer Energieeffizienz. Aber auch Aspekte des barrierearmen Wohnens sowie städtebauliche und architektonische Qualitäten im Kontext des bestehenden Umfelds spielen eine Rolle für die Bewertung.

Darüber hinaus wird im Jubiläumsjahr ein Sonderpreis „Denkmal modernisieren“ vergeben. Dieser richtet sich an Bauherren, die beim „Modernisieren mit Weitblick“ auch die Anforderungen des Denkmalschutzes oder die Vorgaben für sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz berücksichtigt haben. Das Preisgeld beträgt 30.000 EUR und verteilt sich auf sechs Preisträger. Die Bewerbungsphase endet am 3. März 2012.

Als einer der größten Förderer von privatem Wohneigentum in Deutschland hat die KfW- Bankengruppe im Jahr 2003 den Wettbewerb "Bauen und Wohnen" ins Leben gerufen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Impulse zur Belebung des Wohneigentums zu geben sowie zukunftsweisende Trends in Deutschland aufzuzeigen.

Weitere Informationen zu Ablauf, Teilnahmebedingungen und die Wettbewerbsunterlagen erhalten Sie unter www.kfw.de/award.