Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

Elektrorallye am Edersee mit Wolfgang Tiefensee

14.07.2009
2009 E-Bike

Tanken an der Steckdose - gestern Vision, heute Wirklichkeit. Bei der ersten Edersee-Rallye mit Elektro-Motorrädern, an der ich am Montag teilgenommen habe, hob Bundesverkehrsminister und Schirmherr der Rallye, Wolfgang Tiefensee, Potenzial und Zukunftschancen der elektrisch betriebenen Zweirädern hervor.

"Der Elektromobilität gehört die Zukunft! - hier muss Deutschland Weltmarktführer werden" , unterstrich Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee am Montag bei der ersten Elektrorallye am Edersee, bevor er den Startschuss für die Rallye gab.


Sparsam, klein und leise sind die so genannten E-Bikes - elektrisch betriebene Zweiräder - wie gemacht für den asiatischen Raum mit den bevölkerungsreichsten Staaten der Welt und ihren Ballungszentren. Und umweltfreundlich sind sie außerdem! Erst recht, wenn der Strom aus Erneuerbaren Energien gewonnen wird. Dann sind die E-Bikes ein echter Renner in Sachen Klimaschutz - nicht nur in Asien, sondern auch in unseren Innenstädten.

500 Millionen Euro hat das Verkehrsministerium seit 2006 in die Entwicklung dieser Technologie investiert, weitere 500 Millionen werden in den nächsten Jahren dazukommen, sodass im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland unterwegs sein sollen. Ein weiterer Vorteil der Fahrzeuge: die Unabhängigkeit  vom Öl. Bald will der ADAC die ersten Elektroroller einsetzen.

Vom Fahrspaß konnte ich mich bei der Edersee-Rallye übrigens selbst überzeugen und der leiseren Fahrvariante auch als passionierter Motorradfahrer durchaus etwas abgewinnen.