Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

MELDUNGEN

50 Jahre Städtebauförderung - Gute Jahre für Marburg-Biedenkopf

07.05.2021

In diesem Jahr begehen Bund, Länder und Kommunen am 8. Mai zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern das Jubiläum "50 Jahre Städtebauförderung". Ein Jubiläum, das auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf anerkennend Erwähnung finden muss. "1971 war es der Sozialdemokrat Willy Brandt, der die Städtebauförderung eingeführt hat. Seither unterstützt sie die Städte und Gemeinden dabei baulichen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen nachhaltig zu begegnen. Auch im Landkreis Marburg-Biedenkopf haben viele Quartiere in den heimischen Kommunen von dieser Bundesförderung profitiert", so der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sören Bartol und in der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin unter anderem für den Bereich der Stadtentwicklung verantwortlich.

Im Landkreis kann man die Ergebnisse solcher Förderungen in Marburg, Stadtallendorf, Neustadt, Biedenkopf, Fronhausen, Kirchhain und Wetter sehen. Weitere Maßnahmen finden sich auch aktuell in Umsetzung. Im Zeitraum von 1971 bis 2020 wurden bundesweit insgesamt 9.314 Gesamtmaßnahmen durch die Städtebauförderung gefördert. Mehr als 3.900 Kommunen erhielten oder erhalten Städtebauförderung.

„Für Marburg-Biedenkopf bedeutet das bis ins Jahr 2020 eine Fördersumme von ca. 56 Millionen Euro nur an Bundesmitteln – eine beachtliche Summe, die allen Bürgerinnen und Bürgern gleichermaßen zu Gute kommen“, so Bartol.

Hinter der Erfolgsgeschichte steht ein ganz besonderer Ansatz: die Städtebauförderung als quartierbezogenes und integriertes Programm. In den 50 Jahren hat sie sich immer wieder an vielfältige neue Herausforderungen angepasst. Dem trägt die neue Struktur der Städtebauförderung Rechnung – einfacher, flexibler und grüner. Die seit 2020 bestehenden drei Bund-Länder-Programme „Lebendige Zentren“, „Sozialer Zusammenhalt“ sowie „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ sprechen die aktuellen Problemlagen gezielter an. Sie führen die Schwerpunkte der Förderung fort und ergänzen sie um wesentliche Querschnittsaufgaben.

"Beachtlich ist, dass jeder Euro Städtebauförderung durchschnittlich 7 Euro private oder öffentliche Bauinvestitionen generiert, also eine Investition, die sich in jedem Fall rechnet", sagt Sören Bartol.

Seit 2015 findet der bundesweite Tag der Städtebauförderung statt. „Zu diesem Jubiläum will ich allen Beteiligten und Engagierten in Marburg-Biedenkopf herzlich danken, denn dieses Programm lebt durch das Miteinander Vieler.“