×



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

als Ihr direkt gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag arbeite ich für eine gerechtere, moderne und soziale Gesellschaft.

Seit 2002 setze ich mich ich im Bundestag dafür ein, dass Vermögen und Wohlstand gerechter verteilt werden. Dass alle Menschen von ihrer Arbeit und Rente leben können und alle Kinder gleiche Chancen haben.

Die hohe Lebensqualität in Marburg-Biedenkopf muss erhalten und ausgebaut werden. Das gibt es nicht zum Nulltarif: Wir müssen in unsere Schulen und Kitas investieren, in eine gute ärztliche Versorgung überall im Kreis, in unsere Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorte, in innovative und umweltfreundliche Verkehrskonzepte und -anbindungen in der Region und in mehr bezahlbaren Wohnraum.

Bei der Bundestagswahl am 24. September bitte ich Sie um Ihre Erststimme, damit ich Sie weiter als direkt gewählter Abgeordneter in Berlin vertreten kann. Und um Ihre Zweitstimme für die SPD, damit Martin Schulz als Bundeskanzler endlich für den nötigen Wandel sorgen kann. Damit wir auch in Zukunft gut und sicher zusammenleben.

Für die europäische Idee, für ein weltoffenes und starkes Marburg-Biedenkopf.

Ihr Sören Bartol

Sören Bartol - Abgeordneter für Marburg-Biedenkopf - SPD

KONTAKT

Neu: Bartol@WhatsApp

Nach Telefon, E-Mail, Online-Kontaktformular und dem persönlichen Gespräch bei Veranstaltungen, Terminen oder Sprechstunden, bin ich ab sofort auch via WhatsApp zu erreichen. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob loswerden möchten, sei es zu bundespolitischen oder regionalen Themen, schreiben Sie einfach! Künftig erhalten Sie via WhatsApp auch meinen Newsletter mit Informationen zu meiner Arbeit in Marburg-Biedenkopf und Berlin.

Bevor Sie mir schreiben, lesen Sie sich bitte die folgenden Bedingungen durch. Darin steht auch, wie Sie erfolgreich die erste Nachricht an mich schreiben können. Bis gleich!

Bartol@WhatsApp

Teilnahmebedingungen

Der Bundestagsabgeordnete Sören Bartol bietet an, ihn und sein Team über WhatsApp zu erreichen sowie auf diesem Wege seinen Newsletter zu beziehen. Dieser Service kann jederzeit und ohne weitere Mitteilung eingestellt werden.

Technische Voraussetzungen/Anmeldung

Voraussetzungen für die Nutzung dieser Services sind, dass Sie die Smartphone-Applikation „WhatsApp“ installiert und die Telefonnummer +49 151 53285800 im Adressbuch Ihres Telefons, bspw. unter „Sören Bartol“, abgespeichert haben.

Zur Anmeldung senden Sie via WhatsApp eine Nachricht an Sören Bartol mit Ihrem Vor- und Nachnamen sowie dem Begriff „Anmeldung“ (also bspw. „Maria Musterfrau Anmeldung“). Damit bestätigen Sie, dass Sie diese Bedingungen kennen und akzeptieren. Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

Kosten entstehen Ihnen durch Anmeldung und Nutzung der hier beschriebenen Services nicht. Es können allerdings Kosten für Datenverbindungen bei Ihrem Mobilfunkanbieter entstehen.

Abmeldung

Wenn Sie nicht mehr via WhatsApp mit Sören Bartol und seinem Team kommunizieren möchten, dann senden Sie via WhatsApp eine Nachricht mit Ihrem Vor- und Nachnamen und dem Begriff „Abmeldung“ an +49 151 53285800  (bspw. „Maria Musterfrau Abmeldung“). Löschen Sie dann den Kontakt aus dem Adressbuch Ihres Telefons, dies werden wir mit Ihren Kontaktdaten ebenfalls tun. Sie bekommen dann keine weiteren Nachrichten. Sie erhalten keine Abmeldebestätigung.

Inhalte

Sie können nach Anmeldung Text- und Sprachnachrichten via WhatsApp an Sören Bartol und sein Team senden. Wir bemühen uns, auf Ihre Anliegen zeitnah zu reagieren. Sprachanrufe werden nicht entgegen genommen.

Angemeldete Teilnehmer erhalten Sören Bartols Newsletter mit Informationen zu seiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter und SPD-Politiker sowie Veranstaltungsankündigungen und weitere Informationen.

Datenschutz

Ihre Telefonnummer und ihre Nachrichten an Sören Bartol sind für andere Teilnehmer bzw. Abonnenten nicht sichtbar. Wir geben – außer im Falle von Strafanzeigen (siehe Verhaltensregeln)  Ihren Namen und Ihre Telefonnummer nicht an Dritte weiter und nutzen diese nur für die Übermittlung der in diesen Bedingungen beschriebenen Informationen. Die von Ihnen an uns übermittelten Nachrichten werden gespeichert und gesichert.

Bitte beachten Sie auch die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von WhatsApp, Ihrem Mobilfunkanbieter, für Ihr Mobiltelefon und das Betriebssystem Ihres Mobiltelefons.

Verhaltensregeln

Bitte unterlassen Sie rassistische, pornographische, sexistische, fremdenfeindliche, homophobe, anderweitig diskriminierende, beleidigende oder sonstige die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzende Äußerungen sowie Beiträge, die zur Gewalt aufrufen. Wir behalten uns vor, derartige Inhalte unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer zur Anzeige zu bringen.

Weitere Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahe kommende wirksame Regelung zu treffen.

Fragen

Bei Fragen zu den WhatsApp-Services von Sören Bartol schreiben Sie bitte per WhatsApp oder eine E-Mail an soeren.bartol@bundestag.de